fbpx

Funktioniert die Haartransplantation wirklich?

Alles, was Sie über das Verfahren wissen müssen

Wenn es um physische Eigenschaften wie Ihre Frisur und Ihren Erfolg geht, hat die Forschung einen eindeutigen Zusammenhang festgestellt. Es überrascht nicht, dass der Zusammenhang zwischen Haar und Erfolg für Männer ebenso gilt wie für Frauen. Die Ergebnisse, die von der Stanford Graduate School of Business veröffentlicht wurden, trugen den treffenden Titel “A Few Bad Hair Days Can Change Your Life”.

Nun, wenn die Ergebnisse dieser und vieler anderer Forscher ein Indikator sind, dann hängt das berufliche und soziale Leben von Männern und Frauen, die mit Haarausfall konfrontiert sind, in der Schwebe. Können also Männer und Frauen, die entweder das meiste ihres natürlichen Haares verlieren oder das meiste ihres natürlichen Haares verloren haben, irgendetwas tun, um den Verlauf ihres Erfolges zu ändern? Die kurze Antwort: JA – Haartransplantation! Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

WAS IST HAARTRANSPLANTATION?

Haarausfall kann für jeden eine traumatische Erfahrung sein, mit der man leben muss, insbesondere für Männer und Frauen, die einen ansonsten vollwertigen sozialen, beruflichen und intimen Lebensstil führen. Es gibt viele Gründe für den Haarausfall, die bei Männern und Frauen unterschiedlich sind. Einige Ursachen sind unter anderem:

  •     Erbliche und genetische Prädisposition
  •     Geburten
  •     Krankheit
  •     Missbrauch oder übermäßige Verwendung von Haarpflegegeräten (Haartrockner, Lockenstäbe usw.)
  •     Unerwünschte Reaktion auf Medikamente
  •     Chemotherapie 
  •     Verletzungen der Kopfhaut 

Eine Möglichkeit, dem Haarausfall zu begegnen, ist die Transplantation – eine Methode, bei dem Chirurgen Haarfollikel von einem Teil der Kopfhaut in einen anderen verlagern. Das verpflanzte Haare wachsen dann auf natürliche Weise an kahlen oder schütteren Stellen nach.  Dieser Operation ist:

  • ein minimal-invasiver Behandlung
  • normalerweise mit Betäubung durchgeführt
  • führt zu einer Haardichte, die von anderen Behandlungen nicht erreicht wird
  • mit Eigenhaar des Patienten statt von Drittpartei-Spendern durchgeführt

Menschen, die verzweifelt versuchen, ausgefallene Haare wachsen zu lassen, geben viel Geld für Heilmittel wie Vasodilatatoren aus, von denen das berühmteste Rogaine ist. Diese topischen Anwendungen funktionieren jedoch nur bei bestimmten Arten von Kahlheit/Haarausfall – und erst nach vielen Jahren der Anwendung. Darüber hinaus bilden sich Patienten, die die Verwendung der Chemikalien abbrechen, schnell zurück und verfallen in Kahlköpfigkeit.

Weitere Möglichkeiten, kahle oder dünner werdende Haare abzudecken, sind die MicroDermal Pigmentation (MDP), das Tragen von Perücken oder die Verwendung von Haarverlängerungen, Hüten und Kappen. Wenn sie jedoch von geschultem Fachpersonal durchgeführt wird, ist die chirurgische Haarwiederherstellung das einzige minimal-invasive, ambulante medizinische Eingriff, das sich als effektive Lösung für eine langfristige, dauerhafte Heilung von Haarausfall erwiesen hat.

WIE DIE HAARTRANSPLANTATION FUNKTIONIERT

Wie bereits erwähnt, geht es bei dieser Behandlung um die Wiederherstellung von Haare in kahlen oder dünner werdenden Bereichen der Kopf, indem Haarwurzel aus vorhandenen haar tragenden Teilen entnommen werden. Diese haar tragenden Hautbereich kann so unterschiedlich sein wie der Brustkorb, die Schamgegend oder der Bart/das Kinn. Haarwiederherstellung Chirurgen überprüfen und verfeinern kontinuierlich ihre Transplantations Methoden. Die beiden häufigsten Methoden funktionieren jedoch wie folgt:

1) Follicular Unit Transplantation ( sogenannte FUT)

Bei einem FUT-Methode betäubt der Chirurg das Kopf und entfernen zunächst einen Hautstreifen (oder eine Haut-scheibe) aus einem Bereich mit reichlich Haare (dem sogenannte Spenderbereich). Dabei handelt es sich in der Regel  meist (aber nicht immer) um einen Teil der Kopfhaut, der nicht gut sichtbar ist – zum Beispiel der Hinterkopf. 

beste haartransplantation turkei

Als nächstes segmentieren die Ärzte das Spender Teil in kleinere Haarwurzeln. Während dieses Segmentierungsprozesses, macht der Arzt  kleine Einschnitte im Zielgebiet (der sogenannten Empfängerstelle), in dem die Haarwurzeln platziert werden sollen. Im Idealfall ahmen die Haarwurzeln, wenn sie von einem Arzt mit beträchtlicher Fertigkeit und Erfahrung durchgeführt werden, das Wachstum des natürlichen Haares nach. Verpflanzten neue Haare können nach einem erfolgreichen Methode innerhalb von drei bis vier Monaten nachwachsen.  

2) Follicular Unit Extraction (FUE)

Die FUE wird ebenfalls unter Lokalanästhesie durchgeführt und ist ein Eigenhaartransplantation, bei dem die Ärzte einzelne Haarwurzeln an einer Spender Stelle identifizieren und entnehmen und sie an die Empfängerstellen verpflanzen (bzw. verpflanzen). Bei dem gesamten Methode werden Präzisions Techniken und modernste Werkzeuge eingesetzt, um den Empfänger Stellen natürlich aussehendes, gleichmäßiges Haar zu liefern.

beste haartransplantation turkei

Während eines FUE-Methodes entnehmen Ärzte manuell einzelne Haarfollikel aus den Spender Stellen und hinterlassen dabei kleine Löcher, die schließlich heilen. Sobald der Arzt die erforderliche Anzahl von Follikeln – typischerweise vom Hinterkopf oder von der Seite des Kopfes – entnommen hat, stanzt er/sie winzige Löcher in die Empfängerstelle und transplantiert die entnommenen Haarwurzeln dort. 

Was ist also der Unterschied zwischen den beiden Techniken? 

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale zwischen FUT und FUE sind folgende: 

  1. FUT, auch Strip-Prozedur genannt, ist ein schnitt basiertes Technik, bei dem ein Spender Streifen von der Kopfhaut abgeschnitten wird. Bei der FUE, werden einzelne Follikel (nicht ganze Streifen, nur Haarwurzeln) entnommen.
  2. FUT erfordert keine Rasur, während FUE wird das Kopf komplett rasiert (oder bei DHI -Direkt Haar Implantation- wird nur ein Teil des Spenderbereichs rasiert)
  3. Die FUT-Methode hinterlässt eine lineare Narbe an der Spender Stelle, während die FUE keine größeren Narben hinterlässt.

Die Erholungszeiten, die mit beiden Behandlungen verbunden sind, variieren auch je nach dem Typ der von Ihrem Chirurgen behandelten Kahlköpfigkeit. In der Regel dauert die Erholung der FUT etwa 2 Wochen, da die auf dem Einschnitt basierenden Techniken eine Heilungszeit erfordern. Patienten, die sich einer FUE-Operation unterziehen, erholen sich typischerweise innerhalb von 5 Tagen.  In der besten Haartransplantationsklinik der Türkei haben Sie Zugang zu verschiedenen Haartransplantations Methoden, einschließlich FUT und FUE.

WIE EFFEKTIV IST DIE HAARTRANSPLANTATION?

Die politisch korrekte (und sichere!) Antwort auf diese Frage lautet: Es kommt darauf an! Der Gesundheitszustand des Patienten, seine genetische Veranlagung, der Grad der Experten Erfahrung, der Zustand und das Ausmaß des Verlustes oder der Kahlheit, Alopezie – all dies ist wichtig und spielt eine große Rolle für die Wirksamkeit des Transplantations Prozesses . Wenn die Haartransplantation in der Türkei von erfahrenen Teams von Chirurgen und Haarwiederherstellung Experten durchgeführt wird, ist die Haartransplantation sehr effektiv, um Kahlheit zu kontrollieren und sogar rückgängig zu machen. Das liegt daran, dass es nicht auf topische Stimulation, wie z.B. Vasodilatatoren, ankommt, um das Haar wieder wachsen zu lassen. Stattdessen macht sich die Haarverpflanzung die körpereigene Fähigkeit des Haarwuchses zunutze, um lang anhaltende Ergebnisse zu erzielen.

In der U.S. National Library of Medicine veröffentlichte Forschungsergebnisse weisen darauf hin, dass die Wirksamkeit der Haartransplantation von mehreren Faktoren abhängt, unter anderem von der Wahl der Spenderregion. Zum Beispiel kamen einige Forscher zu dem Schluss, dass „…die Grafts entnahme bei Körperhaaren liegt zwischen 75-80 prozent…“ beträgt, während andere diese Rate zwischen 60-80 Prozent ansetzen.

Unabhängig davon, an welcher Statistik Sie sich orientieren, ist eine Effektivitäts Rate von über 60% sicherlich sehr beeindruckend. 

VERSTÄNDNIS DER RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

Eine schiefgegangene Haartransplantation kann das Vertrauen und das Selbstwertgefühl eines jeden Patienten mit Haarausfall furchtbar belasten. Wie jeder andere chirurgische Eingriff ist auch die Durchführung einer Haartransplantation in der Türkei mit Risiken verbunden. Da die Haartransplantation kosmetischer Natur ist, müssen potenzielle Patienten mit ihrem Chirurgen über mögliche Risiken und Nebenwirkungen sprechen. Im Gegensatz zu Bauchdeckenstraffungen und Gesäß-operationen lassen sich die unerwünschten Wirkungen einer Haartransplantation nur schwer verstecken (mit Perücken, Hüten und Mützen).

Die Risikofaktoren nehmen mit jedem zusätzlichen Eingriff, den das Operationsteam durchführt, ab. Allerdings können auch die Ermüdung des Arztes und berufliche Fehler dazu führen, dass eine Haartransplantation schief geht. 

Einige der Risiken, die Patienten in Betracht ziehen sollten, sind:

  1. a) Unerwünschte Reaktion auf die Anästhesie
  2. b) Blutung
  3. c) Wunden und Einschnitte, die nicht oder nur langsam heilen
  4. d) Schmerz und Unwohlsein
  5. e) Post-operative Infektionen
  6. f) Juckreiz
  7. g) Schwellung
  8. h) Keloide und hypertrophe Narben von Spenderstellen

Wenn Haarausfall aus genetischen oder erblichen Gründen in einem frühen Alter, unter 25 Jahren, auftritt, steigt das Risiko einer erfolglosen Transplantation im Vergleich zum Haarausfall in späteren Jahren. Darüber hinaus besteht bei Patienten im fortgeschrittenen Alter, in den 70er Jahren und darüber hinaus, ein höheres Risiko für fehlgeschlagene Transplantationen oder eine längere als die erwartete Genesungszeit. Wenn weniger erfahrene Haarwiederherstellung Experten den Eingriff durchführen, kann das fertige Produkt sogar zu schweren Depressionen und sozialer Isolation führen. Das liegt daran, dass die Patienten dadurch ein unnatürliches Aussehen erhalten, das für die Betrachter – potenzielle Arbeitgeber, neue Lebenspartner und Freunde und Familie – deutlich sichtbar ist.  

EINE INFORMIERTE ENTSCHEIDUNG TREFFEN

Wohin sollte man also gehen, um sich einer Haartransplantation zu unterziehen? Die Entscheidung hängt wirklich von dem Behandlungsstandard ab, den Sie erwarten, und von Ihrem Vertrauen in die Fähigkeiten Ihres Chirurgen. Auf der Grundlage der verfügbaren Statistiken finden Sie die beste Haartransplantationsklinik in der Türkei.  Laut dem International Medical Travel Journal  (IMTJ), das auf Statistiken von TurkStat – dem statistischen Anzahl der Türkei – basiert, reisten im Jahr 2017 mehr als 433.292 Patienten zu Haartransplantationen und anderen kosmetischen Operationen in die Türkei.

Auch die Kosten sind ein sehr wichtiger Aspekt. Die Kosten für eine Haartransplantation in der Türkei Werden im Vergleich zu vielen westlichen Regionen nur einen Bruchteil der Kosten betragen. Zum Beispiel hätte ein Haartransplantation Patient wahrscheinlich alles in der Höhe von $15,000 für ein Verfahren in den USA oder bis zu 9.000 $ in Europa und im U.K..

Derselbe Eingriff, der mit denselben Standards der Pflege und Kompetenz durchgeführt wird, wäre zwei- bis dreimal weniger kostenintensiv, wenn der Patient für die Haartransplantation in die Türkei reist, im Vergleich zu vielen europäischen oder anderen asiatischen Destinationen. Auch die Kosten für eine Haartransplantation in der Türkei sind fast fünfmal so niedrig im Vergleich zu den U.S.A. 

Deshalb reisen jedes Jahr Tausende von Menschen aus der ganzen Welt zur Haartransplantation in die Türkei. Aber am wichtigsten ist, dass Patienten, die gute Haartransplantation Chirurgen suchen, wissen wollen, dass sie in erfahrenen Händen sind. Und die Entscheidung für eine Haartransplantation in der Türkei bietet ihnen genau das!

Mit mehr als 200 Operationen die täglich in türkischen Krankenhäusern durchgeführt werden, sind die Männer und Frauen, die diese Eingriffe durchführen, sehr erfahrene Fachleute. Das Niveau der Ausbildung, das sie in die Kliniken einbringen, in denen sie praktizieren, entspricht internationalen Standards. Während also die Haartransplantation in der Türkei weniger kostet als in den meisten anderen Ländern der westlichen und asiatischen Welt, erhalten Transplantationspatienten nicht weniger Pflege vor und nach der Transplantation. 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Allgemein. Setze ein Lesezeichen auf den permalink.
Diese Seite verwendet Cookies für ein besseres Surferlebnis. Durch das Browsen auf dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Open chat
Hello 👋
Can we help you?