fbpx

7 Punkte, die Sie vor einer Haartransplantation wissen müssen

Sie wünschen sich ein besseres Aussehen durch einen eventuellen Haare Umstyling und ziehen eine Haartransplantation in Betracht. Die Haartransplantation ist eine großartige Lösung, um Ihr volles Haar zurückzubekommen und den Haarausfall zu reduzieren. Bevor Sie sich für eine Behandlung entscheiden, sollten Sie die unten genannten 7 Punkte prüfen und sich erst dann entscheiden, wenn Sie sich informiert haben. 

  1. Ist Ihr Spenderbereich reichhaltig genug?

Wie Sie wissen, kann Ihr Chirurg bei einer Haartransplantation keine neuen Haarfollikel erzeugen, aber er kann ihren Platz auf der Skalp verändern. Während der Haartransplantation werden die Haarsträhnen am Hinterkopf, zwischen den Ohren, gesammelt. Für diese Behandlung ist also die Dichte entscheidend, um zu wissen, wie viele Haare entnommen werden können. Der erste Schritt, um ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist ein effizienter Spenderbereich. Wenn Sie 4000 Follikel Extraktionen benötigen, Sie aber 2000 Haarwurzeln haben, bedeutet das, dass Sie nicht genug Follikel Ersatz für einen vollem Haar zu haben. Das erste, was zu tun ist, ist also eine ordentliche Bewertung durchzuführen. Bei Global Medical Care führen wir diese Kontrolle mit Hilfe eines computergestützten Systems durch und holen dann die Meinung von 3 verschiedenen Ärzten ein. Daher liegt unsere Schätzung Genauigkeit bei 98,7%.

  1. Welches ist die Stufe und Art Ihres Haarausfalls?

 Wenn der Spenderbereich für Ihre Bedürfnisse reichhaltig genug ist und Sie über 20 Jahre alt sind, können Sie dieses Verfahren haben. Sie müssen nicht warten, bis Sie alle Ihre Haare verlieren, bevor Sie es tun. Tatsächlich wird eine Haartransplantation Operation neue Blutadern in Ihrer Kopfhaut schaffen und auch Ihren aktuellen Haarausfall verlangsamen. Also, wie viele Haare Sie verloren haben oder ob Ihr Haarausfall gestoppt ist oder nicht, sind keine Faktoren, die den Eingriff beeinflussen. Je früher Sie eine Haartransplantation bekommen, desto leichter werden Sie den Haarausfall überwinden, desto weniger werden Sie von anderen als kahlköpfig wahrgenommen und desto höher sind Ihre Chancen auf eine vollständige Haarwiederherstellung.

  1. Haben Sie gesundheitliche Probleme, die das Operationsergebnis einschränken könnten?

Wenn Sie nicht gesund sind, können Sie diese Transplantation trotzdem machen lassen. Aber wenn einige Krankheiten nicht unter Kontrolle sind (Diabetes, Herz, Blutdruck, Nierenversagen, chronische Krankheiten usw.), können sie das Haarwachstum einschränken oder eliminieren. In diesen Fällen ist es am besten, eine ausführliche Kontrolle durch den Chirurgen, der die Operation durchführen wird, durchzuführen.

  1. Hat der Patient realistische Erwartungen?

Heutzutage ist es üblich, dass Tausende von Orten eine große Veränderung mit tollen Vorher-Nachher-Fotos anbieten. Bitte beachten Sie, dass Ihre Resultate einzigartig und individuell sein werden, so dass es stark von Ihrer Situation oder Ihrer Haarausfall abhängt. Deshalb sollte jeder Kandidat für eine follikuläre Haartransplantation seine persönlichen Resultate nicht durch das Betrachten der Bilder eines anderen Individuums einschätzen, sondern durch seine eigene Patientenbewertung. Eine anständige Klinik und ein anständiger Chirurg werden Ihnen klar sagen, was Sie danach erreichen können. Neueste Forschungen zeigen, dass selbst wenn genügend Follicular Replacements (Haare) extrahiert werden, mehr als 4250 verpflanzten Haarwurzeleinheit konnte nicht wachsen, da die Kopfhaut nicht in der Lage ist, alle neuen Haare sofort zu wachsen zu bringen. Sie sollten sich also nicht in Träume einkaufen, wenn diese nicht realistisch und machbar sind.   

  1. Wissen Sie, wie Sie den richtigen Ort für Haartransplantationen wählen:

Vergessen Sie nicht, dass es sich bei dieser Operation um einen chirurgischen Prozess handelt, bei dem ein Teil Ihres follikulären Gewebes auf eine andere Bereich übertragen wird. Da die Quelle dieser follikulären Einheiten Ihr eigenes Haarwurzeln sind, werden Sie leider alle extrahierten Haarwurzelgrüppchen, bei einem Behandlung, in einer schlechten Umgebung, verlieren. Die Wahl des Krankenhauses und des Chirurgen ist sehr wichtig, da dies eine irreversible und nicht reparierbare Situation ist. 

Sie mögen es unlogisch finden, aber unsere Erfahrung hat uns gezeigt, dass sogar in einigen europäischen Krankenhäusern, entnommene Transplantate weggeworfen werden können, da die Operation zu lange dauert und der Arzt gelangweilt ist. Andere lügen über die Anzahl der verwendeten Implantate. Auch wenn in der Akte der Patient steht, dass 3000 Implantate verpflanzt wurde, wird das Resultat leider nicht sichtbar sein. Es gibt keine Möglichkeit, einen irreversiblen Schaden zu kompensieren, der durch eine fehlende Entnahme von Follikeln oder das Wegwerfen der Haare nach der Extraktion verursacht wird.

Daher müssen Sie ein tiefes Wissen darüber haben, wie Sie ein Krankenhaus oder die Ärzte für diese Operation auswählen. Da die Planung ein sehr detailliertes Thema ist, haben wir dafür gerne einen eigenen Article verfasst. Bitte klicken Sie hier, um ihn zu lesen.

  1. Wissen Sie, welche die richtige Technik (DHI, FUE, FUT oder andere) ist, um zu wählen:

Heutzutage gibt es zwei häufig genutzte Hauptmethoden, die weit verbreitet sind. FUE – Follicular Unit Extraction technique und DHI – Direkt Hair Implant. Keine dieser Techniken ist obsolet besser als die andere. Beide haben ihre eigenen Vor- und Nachteile und die Wahl hängt von den Bedürfnissen der Patients ab 

Beide haben die gleichen Entnahmetechnik aber bei DHI können nur bis zu 3500 Follikel auf einmal implantiert werden und das Transplantationsgebiet sollte nicht rasiert werden. Das bedeutet, dass bei starker Ausdünnung des Empfangsbereichs der DHI-Operationen leider nicht für eine vollständige Wiederherstellung ausreichen werden. Dieser Schritt wird in der Regel für Patienten empfohlen, die nur eine Erhöhung der Haardichte benötigen, wie bzw. bei Männern die ihre Geheimratsecken abdecken wollen oder für Frauen.

Typischerweise können mit FUE bis zu 6000 Grafts in einer Sitzung eingebracht werden, aber das volle Haar sollte rasiert werden, ideal für Männer oder Frauen mit starkem Haarausfall. 

Einige Patienten behaupten, dass die DHI-Methode zu einem besseren natürlichen Haare führen kann als die FUE-Technik. Sie begründen diesen Standpunkt mit der Tatsache, dass die Haarrichtung bei DHI definiert werden kann. Dies ist völlig falsch. Der Wachstums Winkel des Haares kann bei beide Methode perfekt definiert werden, wenn der Arzt erfahren genug ist. Dies ist durch unsere +40.000 Patienten bewiesen. Wenn wir die Endergebnisse von beide Haartransplantation Methoden vergleichen, können wir keinen Unterschied feststellen.

Beide haben ihre eigenen einzigartigen Eigenschaften für die persönlichen Bedürfnisse, die die eine nicht besser als die andere macht. Kurz gesagt, beide Möglichkeiten der Transplantation wurden auf der Grundlage der Bedingungen und Bedürfnisse der Patienten mit Haarausfall entwickelt. Die genauesten Informationen zu diesem Thema erhalten Sie nur, wenn Sie sich an eine erfahrene und qualifizierte Klinik wenden, mit ärztlichen Interpretationen auf der Grundlage der von Ihnen gemachten Haarfotos. Aber wir können Ihnen einfach eine Bewertung abgeben:

– Wenn Ihr Haare lang sind, Sie keine kahlen Stellen haben und Ihr Ziel darin besteht, die Dichte Ihres Haares zu erhöhen, wählen Sie DHI.

– Wenn Sie eine Glatze/starke Kahlheit oder Alopezie/Haarausfall haben und Sie müssen breite kahle Bereiche auf dem Kopf abdecken, wählen Sie FUE.

Außerdem wird das System der Haartransplantation Eingriff ständig erneuert, um das Endergebnis zu verbessern. Das neueste Methode, die Ärzte verwenden, ist „4 in 1“. Mit dieser Methode, die die neueste Transplantation Technologie verwendet, erhöht sich die Qualität der Spenderhaare, es gibt keine Narbenbildung, die Blutung ist minimal, das Team kann bis zu 60-100 Haaren pro cm2 und bis zu 6000 Units bei einem Patienten platzieren, dessen Spenderbereich geeignet ist, so dass ohne mehrere Sitzungen eine erfolgreiche Operation versprochen werden kann.

  1. Kennen Sie ergänzende Behandlungen, die die Ergebnisse verändern?

Es ist medizinisch erwiesen, dass Dienstleistungen nach der Behandlung, die Haartransplantation unterstützen und positive Auswirkungen auf das zukünftige Resultat haben. Zum Beispiel die Therapie namens PRP oder plättchenreiches Plasma, ist eine Dienstleistung, die durch die Injektion, des aus dem eigenen Blut des Patienten entnommenen Plasmas, in das Gewebe durchgeführt wird. Es kann aus ästhetischen Gründen eingesetzt werden, wie z.B. zur Hautverjüngung, zur Minimierung des Aussehens einer Narbe oder mehrere Narben, den Haarverlust zu reduzieren, oder auch zur Unterstützung einer Haartransplantation. Besonders nach einer Haartransplantation muss der Arzt dies tun, wenn die Kanäl Öffnungen noch vorhanden sind.

Anschließend, ist die Abnahme einiger Vitamine und Werte in unserem Körper kann auch die Haartransplantation beeinflussen und das Potenzial positiver Resultate minimieren. Aus diesem Grund wird die Experten den Haartransplantation Patienten empfehlen, nach dem Eingriff ein Produkt wie Biotin oder Multivitamine zu verwenden. Auf diese Weise kann das transplantierte Haarwurzeln innerhalb von einigen Tagen halten und viel schneller heilen, und das feine Babyhaar, das sich aus den transplantierten Haarwurzeln bildet, wird schneller stärker.

 Wir empfehlen jedem Kandidaten dringend, diese Punkte zu überprüfen und mehr über die Schritte der Haartransplantation zu erfahren, bevor er sich für die Operation entscheidet, da diese Dinge entscheidend sind, um Ihre Eignung zu definieren und Ihnen helfen werden, sich für die beste Lösung für Sie zu entscheiden.

Diese Seite verwendet Cookies für ein besseres Surferlebnis. Durch das Browsen auf dieser Website stimmst du der Verwendung von Cookies zu.
Open chat
Hello 👋
Can we help you?